Eine Bedienungsanleitung Konica Minolta Dynax 40 herunterladen (Seite 44 von 64)

Sprachen: Deutsch
Seiten:64
Auf der Website kann man die Vollversion des Dokuments sehen und sie im PDF-Format herunterladen.
Seite 44 von 64
44
W
EITERFÜHRENDE BEDIENUNG
M-FUNKTION - MANUELLE BELICHTUNGSEINSTELLUNG
In M-Funktion lassen sich für besondere Anwendungen Blende und Ver-
schlusszeit völlig frei wählen. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie auf
Seite 30. Auch die Langzeitbelichtung (Bulb) ist möglich (siehe nächste Seite)
Wenn Sie den Aufhellblitz verwenden
wollen, drücken Sie die Blitzfunktionstaste
(3), um das eingebaute Blitzgerät aufzu-
klappen. Die Blitzbelichtungsmessung der
Kamera sorgt für die korrekte Belichtung.
Es kann keine kürzere Verschlusszeit als
die Blitzsynchronzeit von 1/90 s gewählt
werden. Der Blitzbereich ist abhängig von
der Blendeneinstellung, siehe Seite 25. Um
den Blitz abzuschalten, klappen Sie das
eingebaute Blitzgerät ein.
Wählen Sie mit dem Funktionsrad (1)
eine Verschlusszeit zwischen 30 und
1/2000 Sekunden.
Drehen Sie bei gedrückter Taste für
Belichtungskorrektur (2) das Einstellrad
(1), um die Blende zu wählen. Der
Blendenbereich ist abhängig von dem
verwendeten Objektiv. Verschlusszeit und
Blende werden im Datenmonitor
angezeigt.
Die Belichtungsindikatoren im Sucher
zeigen an, ob der gewählte Wert der
gemessenen Belichtung entspricht oder
größer (>) oder kleiner (<) ist, als die
Belichtungsmessung vorgibt. Die
Indikatoren leuchten, wenn der
Unterschied zwischen der gewählten
und der gemessenen Belichtung 0,5 Ev
(1/2 Belichtungsstufe) oder größer ist.
3
1
2
Verschluss-
zeit
Blende
Korrekte Belichtung
Überbelichtung
Unterbelichtung
Sample