Eine Bedienungsanleitung Konica Minolta Dynax 40 herunterladen (Seite 26 von 64)

Sprachen: Deutsch
Seiten:64
Auf der Website kann man die Vollversion des Dokuments sehen und sie im PDF-Format herunterladen.
Seite 26 von 64
26
G
RUNDLAGEN DER BEDIENUNG
MOTIVPROGRAMME
Es stehen fünf Motivprogramme zur Verfügung, und für jedes Motivprogramm
nimmt die Kamera automatisch die entsprechenden Einstellungen vor.
Porträtprogramm
-
ideal, um scharfe Abbildungen mit einem
weichen Hintergrund zu schaffen. Die meisten Porträts gelingen
am besten mit einem Objektiv im mittleren Telebereich; durch
den geringen Schärfentiefebereich hebt sich das Objekt
wirkungsvoll vom Hintergrund ab. Benutzen Sie den Aufhellblitz
(S. 24) wenn sich die fotografierte Person im Gegenlicht befindet
oder sich harte Schatten auf dem Gesicht bilden.
Landschaftsprogramm
-
Landschaftsaufnahmen erfordern generell
einen großen Schärfentiefebereich, um die gesamte Szene scharf ab-
zubilden. Um dies zu erreichen, stellt die Kamera eine möglichst kleine
Blendenöffnung und die Verschlusszeit so ein, dass Verwacklungs-
unschärfen vermieden werden. Ideal ist ein Weitwinkelobjektiv für eine
plastische Darstellung. Beziehen Sie ein Objekt im Vordergrund mit in
die Aufnahme ein, um ein Gefühl der Tiefe in dem Bild zu vermitteln.
Benutzen Sie den Aufhellblitz (S. 24), wenn sich eine Person im
Vordergrund im Gegenlicht befindet oder sich harte Schatten auf dem
Gesicht bilden. Hinweise zum Blitzbereich der Kamera finden Sie auf
der Seite 25. Bei reinen Landschaftsaufnahmen sollten Sie keinen Blitz
benutzen. Montieren Sie die Kamera, besonders bei langen
Verschlusszeiten, auf ein Stativ.
Drehen Sie das Funktionsrad (1)
auf die Position Vollautomatik /
Motivprogramm.
Drehen Sie bei gedrückter
Funktionstaste (2) das Einstellrad
(3), um das gewünschte
Motivprogramm zu wählen; das
aktive Motivprogramm wird auf
dem Datenmonitor angezeigt.
Beim Ausschalten der Kamera
wird die Einstellung zurückgesetzt.
2
1
3
Sample