Eine Bedienungsanleitung Konica Minolta Dynax 40 herunterladen (Seite 24 von 64)

Sprachen: Deutsch
Seiten:64
Auf der Website kann man die Vollversion des Dokuments sehen und sie im PDF-Format herunterladen.
Seite 24 von 64
24
G
RUNDLAGEN DER BEDIENUNG
BLITZFUNKTIONEN
Das eingebaute Blitzgerät sollte mit Objektiven mit einer Brennweite von weniger
als 28 mm nicht benutzt werden. Bei Aufnahmen mit dem eingebauten Blitzgerät
können Abschattungen durch das Objektiv auftreten. Die Abschattungen erschei-
nen als halbkreisförmige Schatten im unteren oder seitlichen Teil des Bildes. Vor
Aufnahmen mit dem eingebauten Blitzgerät sollte die Gegenlichtblende vom Ob-
jektiv entfernt werden (siehe S. 55). Der Auslöser ist blockiert, solange das Blitz-
gerät auflädt. Klappen Sie das Blitzgerät ein, wenn Sie nicht mehr fotografieren.
Um die Blitzfunktion zu wählen, drücken
Sie die Blitzfunktionstaste (1), bis die
gewünschte Blitzfunktion im Datenmonitor
angezeigt wird. Die Anzeige erscheint in
folgender Reihenfolge:
1
Blitzautomatik
Blitzautomatik
mit Vorblitz
Manuelles
Aufhellblitzen
Manuelles
Aufhellblitzen
mit Vorblitz
Blitzabschaltung
Blitzautomatik
- Bei Bedarf klappt das eingebaute Blitzgerät automatisch
auf (nur im Vollautomatik-Betrieb, in Programmautomatik und bei Wahl
eines Motivprogramms (S. 26)).
Manuelles Aufhellblitzen
- Unabhängig vom Umgebungslicht wird bei jeder
Auslösung ein Blitz gezündet. Bei Porträtaufnahmen bei Tageslicht oder im
Gegenlicht lassen sich durch manuelles Aufhellblitzen zum Beispiel harte
Schlagschatten aufhellen.
Blitzabschaltung
- Anzuwenden bei Fotos in der Dämmerung, wenn die
natürliche Atmosphäre vorhandener Lichtquellen erhalten bleiben soll, sich
das Objekt außerhalb des Blitzbereichs befindet oder Blitzlicht nicht erlaubt
ist.
Vorblitz
- Vor dem eigentlichen Blitz werden einige Vorblitze gezündet die
bewirken, dass sich die Pupillen der Personen zusammenziehen und
weniger Licht von der Retina reflektiert wird, so dass der Effekt der roten
Augen minimiert wird.
Sample